Tel: +49 (0) 3334 8319 866    |     axs@dachpappe-recycling.de  
dk
swedish-flag
uk-flag
fi
de_flag
in-icon

 

Keine Deponierung oder Verbrennung mehr von Dachpappenabfalll

 

Tarpaper Recycling bietet künftig eine neue patentierte Methode für das Recycling von Dachpappenabfall.

Dachpappenabfall infolge des Abrisses oder der Sanierung von Dächern wurde bisher auf Deponien verbracht oder verbrannt. Eine neue innovative patentierte Methode, die der Umwelt deutliche Vorteile bringt, macht es nun möglich, Dachpappenabfall zu recyceln.

Ökologischer Nutzen durch die Wiederverwendung von Dachpappenabfall  

Der Hauptgrund für die Wiederverwendung von Dachpappenabfall ist BITUMEN, ein raffiniertes Erdölerzeugnis. Angesichts des Umstands, dass Öl in Zukunft zu einem knappen Gut werden wird, ist die Wiederverwendung von Dachpappenabfall von zentraler Bedeutung für die Umwelt.


 

„Vom Dach auf die Straße“ – unsere Marke  

Während des Raffinationsverfahrens von Tarpaper Recycling wird der bitumenreiche Dachpappenabfall in „BitumenMix“ umgewandelt – ein Rohstoff, der zu 100 % recycelbar ist. Da dieses Erzeugnis Bitumen, den wertvollsten Rohstoff in Asphalt, enthält, kann es bei der Herstellung von neuem Asphalt als Bindemittel verwendet werden. In der Asphaltherstellung kann Bitumen kann zu einem gewissen Maß durch Dachpappe ersetzt werden (je nach Art des hergestellten Asphalts rund 2 bis 3 % von insgesamt 5 %). Dies trägt durch die Senkung der CO2-Emissionen und der Lösung des Problems der Abfallhandhabung zu einer besseren Umwelt bei. Dieses Erzeugnis wurde aufgrund seines kostensenkenden Effekts und seiner positiven Auswirkungen auf die Umwelt von Behörden in Dänemark, Schweden und Finnland anerkannt. Dänische, finnische und deutsche Asphaltunternehmen nutzen es als Rohstoff, der mit erheblichen ökologischen und wirtschaftlichen Einsparungen einhergeht.


 

Internationale Reichweite

Tarpaper Recycling ist ein dänisches Unternehmen, das 2006 gegründet wurde und über Niederlassungen in Schweden (2011 gegründet) und in Finnland (2014 gegründet) verfügt. Im Jahr 2016 wurden zudem Niederlassungen in Brandenburg, Thüringen und Niedersachsen gegründet. Die Sammlung von Dachpappenabfall nahm in Deutschland im Frühjahr 2017 ihren Anfang. 


 

Falls Sie weitere Informationen wünschen, rufen Sie uns an: +45 2891 8067

- Siehe Kontakt

 

 

| Dachpappe Recycling Deutschland DRD GmbH | Mühlenstrasse 8 | DE-16227 Eberswalde | Tel: +49 (0) 3334 8319 866 | axs@dachpappe-recycling.de |

Diese Seite verwendet Cookies.


Cookies sind für die Funktionalität dieser Seite erforderlich und geben uns Informationen darüber wie diese Seite genutzt wird, so dass wir Verbesserungen für Sie und Andere durchführen können. Die Cookies auf dieser Seite werden hauptsächlich benutzt um den Verkehr zu messen und Seiteninhalte zu optimieren.
Wenn Sie fortfahren diese Seite weiter zu nutzen, akzeptieren Sie stillschweigend die Verwendung von Cookies.
Wenn Sie mehr über Cookies wissen wollen oder wie Sie sie löschen können, klicken Sie bitte hier..